AUS LIEBE ZUM LEBEN. 

Vielleicht gab es an Ihrer Schule schon einmal die Situation, dass Angehörige von Schülerinnen und Schülern die Diagnose Krebs erhielten. Eine Diagnose, die nicht nur das Leben Betroffener grundlegend verändert, sondern auch das gesamte Familiensystem dabei schwer in Mitleidenschaft ziehen kann. Hier bietet die Österreichische Krebshilfe Tirol psychologische Begleitung und Hilfe an, sodass niemand in dieser Situation alleine bleiben muss. Um dies zu ermöglichen, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Mit verschiedenen Schulprojekten können Sie und Ihre Schule Menschen mit der Diagnose Krebs und ihre Angehörigen in Tirol unterstützen. Darüber hinaus leisten unsere Schulprojekte auch einen Beitrag dazu, Kinder für dieses Thema zu sensibilisieren und dieses zugleich zu enttabuisieren.

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe. Kontaktieren Sie uns gerne für nähere Details.

 

STRASSENSAMMLUNG

Sammeln und helfen

SPENDENLAUFPROJEKT

Beweg di mit!

BENEFIZKONZERTE

Klänge der Soildarität


Straßensammlung

Sammeln und helfen

Seit vielen Jahren führt die Österreichische Krebshilfe Tirol im Frühjahr eine Straßensammlung zugunsten der Krebsforschung in Tirol durch. Dem besonderen Engagement von Lehrkräften und SchülerInnen verdanken wir den damit möglichen kontinuierlichen Ausbau der Forschungsförderung.

Die Sammlung kann im öffentlichen Raum oder auch in privater Umgebung durchgeführt werden. Wir stellen das gesamte Material zur Verfügung. (Sammelausweise, Sammelbüchsen, Sammellisten, Elterneinverständniserklärung, Ergebnisprotokoll). Die Schüler werden für den Tag der Sammlung auch unfallversichert. 


Spendenlaufprojekte für Schulen

Beweg di mit!

Schüler:innen können etwas in Bewegung setzen und damit Gutes für andere tun. Wir laden Sie und Ihre Schule herzlich zum Beweg di mit! Spendenlauf der Krebshilfe Tirol ein. Das Projekt bewegt Ihre Schule und hilft Krebspatient:innen sowie deren Angehörigen in ganz Tirol!

So funktionierts: 
Die Schule führt den Lauf durch und legt eine Laufrunde fest. Die Schüler:innen suchen „Sponsor:innen“, zumeist Personen aus dem engeren Familienkreis, die ihre Laufleistung je Runde finanziell unterstützen oder einen Pauschalbetrag für das Bewegungsprojekt leisten. In einer vorgegebenen Zeit laufen die Schüler:innen so viele Runden wie möglich - jede gelaufene Runde zählt. Eine weitere Einnahmequelle des Benefizlaufs kann der Verkauf von Speisen und Getränken während und nach dem Lauf sein (z.B. durch Mitglieder des Elternvereins).

Alle Tiroler Schulen, jede Klasse kann mitmachen. Es können sich auch einzelne Klassen für Beweg di mit! anmelden. Auf Wunsch können 10% des Bruttobetrages für einen schulspezifischen Zweck oder zur Abdeckung organisatorischer Kosten einbehalten werden, ehe der Nettobetrag der Krebshilfe Tirol überwiesen wird.

 

Es gibt viele gute Gründe für einen Spendenlauf: 

  • Als Team sind wir stark“ - Stärkung der Zusammengehörigkeit
  • Die Kinder machen die persönliche Erfahrung „Ich bin Teil des Erfolgs“
  • Spaß in der Gruppe
  • Das Projekt kann gut in den Unterricht integriert werden
  • „Wir bringen etwas in Bewegung“ - Stärkung des Körpergefühls
  • Förderung der Ausdauer - mental und körperlich
  • Das Thema „Wir setzen uns für andere ein“ kann gut in den Unterricht integriert werden
  • Eignet sich gut als Schulveranstaltung vor der Ferienzeit

Was wird benötigt?

  • Sportplatz, Sporthalle oder Schulhof
  • Helfer:innen zur Durchführung des Laufs
  • Gummibänder* fürs Handgelenk zum Zählen der Runden
  • Sponsorenblatt* pro Läufer:in

*  von der Krebshilfe Tirol zur Verfügung gestellt 

Ihre Schule bewegt sich mit? Wir freuen uns über ihr Engagement!
Kontaktieren Sie uns per E-Mail unter office(at)krebshilfe-tirol.at oder telefonisch unter 0512/57 77 68. 


Benefizkonzerte für Schulen und Musikschulen

Klänge der Solidarität

Musiker:innen unterstützen Menschen mit der Diagnose Krebs in Tirol. Auch Ihre Bühne kann eine Möglichkeit schaffen, sofortige und kostenlose Hilfe für Krebspatient:innen und ihre Angehörigen tirolweit zu ermöglichen. Das Projekt verzaubert Ihr Konzert in eine Veranstaltung der Nächstenliebe.

So funktionierts: 
Es kann eine neue oder bereits bestehende Aufführung der Schule oder Musikschule, wie etwa das Weihnachtskonzert oder Abschlusskonzert, als Solidaritätskonzert gewählt werden. Beim Eingang zur Veranstaltung wird eine Spendenbox platziert, bei der vor oder nach der Aufführung um eine finanzielle Unterstützung für Krebs erkrankte Menschen gebeten wird.

Als Dankeschön ist es möglich 10% des erzielten Sammlungsergebnisses für Projekte der Schule einzubehalten.

Sie wollen sich für Menschen einsetzen, deren Leben aus den Takt geraten ist?
Kontaktieren Sie uns per E-Mail unter office(at)krebshilfe-tirol.at oder telefonisch unter 0512/57 77 68.