Krebshilfe-Logo

Hier spenden

14.10.2019 - Hunderte Schüler unterwegs für die Krebsforschung

Foto: Kary Wilhelm 

Innsbruck, 17.10.19

Unterwegs für die Krebsforschung in Tirol

Hunderte Schüler sammelten in ihrer Freizeit 63.000 Euro

Diese Woche bedankte sich die die Krebshilfe Tirol einmal mehr im Hypo-Center Innsbruck bei den Vertretern von 31 Schulen, die bei der diesjährigen Straßensammlung im gesamten Bundesland im Einsatz waren. Zusammen haben hunderte Schülerinnen und Schüler 63.000 Euro für die Krebsforschung gesammelt. Die Spenden fließen direkt in die Forschungsförderung. Aktuell fördert die Krebshilfe Tirol acht Projekte. Darüber hinaus wird das Tiroler Krebsforschungsinstitut jährlich mit 35.000 Euro unterstützt.

Krebshilfe Vorstandsmitglied Prof. Jakob Troppmair und Geschäftsführerin Anita Singer würdigten das wirklich außergewöhnlich tolle soziale Engagement für KrebspatientInnen. Dank zahlreicher Sponsoren konnten verschiedenste Geschenke an die fleißigen Akteure weitergegeben werden. Zauberkünstler Phanthomas lud zum MitMachen und MitLachen ein und war das highlight der kleinen Feier.

 „Die Forschung hat in den letzten Jahrzehnten zu einem stark verbesserten Verständnis der Ursachen der Krebsentstehung geführt und dadurch völlig neue Wege für die Behandlung aufgezeigt. Wir wissen für viele Tumorarten welche Veränderungen in unserem Erbmaterial notwendig sind, um bösartiges Wachstum auszulösen. Dieses Wissen können wir gezielt einsetzen, um das Fortschreiten der Erkrankung zu stoppen“, so Vorstandsmitglied der Krebshilfe Tirol und Leiter des Daniel Swarovski Labors, Univ.-Prof. Dr. Jakob Troppmair.

 „Ich bin immer wieder aufs Neue beeindruckt, wie sehr sich die Kinder in ihrer Freizeit engagieren. Es ist keine Selbstverständlichkeit und auch sehr mutig, Menschen auf der Straße um eine Spende anzusprechen“, bedankt sich Anita Singer herzlich.

Die Krebshilfe Tirol dankt auch besonders den beteiligten LehrerInnen, die im Hintergrund die  Organisation übernahmen und last but not least allen Spenderinnen und Spendern, die dieses Ergebnis erst ermöglicht haben.

Bildtext alle: Prof. Jakob Troppmair und Anita Singer mit den TeilnehmerInnen der diesjährigen Dankefeier; Foto: Kary Wilhelm

 

Rückfragen: GF Anita Singer, E-Mail: anita.singer[at]krebshilfe-tirol.at,  Tel. 0699 181 135 33

Danke-Feier der Straßensammlung 2019

Download Pressemitteilungen

Pressemitteilung

zurück zur Übersicht